Kinderbuggy für Zwillinge – Welche Eigenschaften sollte er haben?

Aktualisiert: 30. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Zwillingseltern stehen vor einer doppelten Herausforderung, wenn es um einen passenden Kinderbuggy geht. Gleich zwei Babys zu versorgen ist nicht einfach, vor allem wenn es um die ersten Spaziergänge geht und man das doppelte Gewicht stemmen muss.

  • Ein hochwertiger Kinderbuggy ist bei den erhöhten Ansprüchen von zwei Kindern deutlich wichtiger, als bei einem Einzelkind. Die Wahl eines Doppelkinderwagens oder eben Kinderbuggy für Zwillinge sollte gut durchdacht sein.

  • Am wichtigsten ist es bei einem Kinderbuggy für Zwillinge, dass das Modell flexibel und handlich ist. Man möchte den Buggy schließlich verstauen können, wenn die Zwillinge anfangen zu laufen.

Vater schiebt Kinderbuggy

1. Das spricht für einen Kinderbuggy für Zwillinge

Der Kinderbuggy für Zwillinge kann zwar im Komfort nicht mit den klassischen Zwillingswagen mithalten, jedoch ist er perfekt als Zweitwagen zu empfehlen. Bei einem klassischen Zwillingswagen sind die Rückenlehnen stützender und die Federung geringer. In großer Vorteil ist jedoch, dass er durch die kleinen Räder einfach leicht und flexibel ist. Das bedeutet, dass der Kinderbuggy für Zwillinge ein guter Begleiter für kleine Städtetrips und Reisen zwischendurch ist. Sobald die Kinder alt genug sind, um selbstständig sitzen oder alleine kaufen zu können, kann man den Kinderbuggy für Zwillinge einsetzen. Im Alltag ist das Modell eine wahre Bereicherung.

2. Das Gewicht und die Belastung sind beim Kinderbuggy entscheidend

Die Kinderbuggys für Zwillinge unterscheiden sich in der Verarbeitung und allem voran auch in den Gewicht, welches sie mitbringen. Bei einem solchen Modells setzt sich jenes aus dem Eigengewicht des Wagens und dem Körpergewicht des Kindes zusammen. Das bedeutet daher, dass ein guter Zwillingsbuggy ein beförderndes Gewicht von 20 kg standhalten muss. Es gibt daher viele Modelle der bekannten Markenhersteller, wie unter anderem Hauck und Melange, die ein solches Gewicht ohne Probleme befördern können.

Ohnehin sind Eltern durch die Doppelanschaffungen bei Zwillingen belastet. In den unteren Preisklassen gibt es demnach ebenso einige Kinderbuggys für Zwillinge. Jedoch können diese oftmals nicht die Qualität bieten, die man eben braucht. Die Qualität bei einem Kinderbuggy für Zwillinge sollte eindeutig im Vordergrund stehen.

3. Die richtige Größe und das Zubehör für einen Kinderbuggy für Zwillinge

Eines der wichtigsten Kriterien vor dem Kauf eines Kinderbuggys für Zwillinge ist die richtige Größe. Zunächst sollte der Buggy in den Kofferraum passen und wenig Platz wegnehmen. Man sollte vor dem Kauf darauf achten, dass der Zwillingsbuggy passt. Beim Abstellen und Verstauen ist es dasselbe. Schließlich spielt die Größe, die höher ausfällt als bei einem normalen Buggy eine wichtige Rolle.

Hinzu kommt die Bereifung des Buggys. Man sollte im Vorfeld schauen, wo man am meisten mit dem Buggy fährt. Nutzt man lieber asphaltierte Wege oder geht man lieber in Parks spazieren? Es gibt natürlich auch Buggys, die regelrechte Allround-Funktionen bieten.

Des Weiteren sollte man beim Kauf darauf achten, welches Zubehör bei einem Buggy Test dabei ist. Ein passender Regen- oder Sonnenschutz ist schon wichtig. Umso mehr Zubehör dabei ist umso besser. Schließlich müsste man dieses im nach hinein dazu kaufen, sodass weitere Kosten auf einen zukommen.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Kinderbuggy für Zwillinge

Ist der Preis für einen Kinderbuggy für Zwillinge teurer?

Ein Kinderbuggy für Zwillinge ist bereits ab einem Preis von 150 Euro erhältlich. Hierbei sollte man jedoch auf die Qualität achten. Nach oben hin sind dem Preis generell keine Grenzen gesetzt. Wer sich die Modelle der Markenhersteller, wie Gesslein, Moon und Caviar anschaut wird merken, dass die Preise sehr verschieden sind.

Lohnt es sich die Preise zu vergleichen?

Natürlich lohnt es sich ebenso die Preise miteinander zu vergleichen. Im Internet kann man sich sogar einen Kinderbuggy für Zwillinge Test anschauen und die wichtigsten Informationen filtern. Dort bekommt man einen guten Einblick über die einzelnen Hersteller und deren Qualitäten der Buggys.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Britax B-AGILE 3
Britax B-AGILE 3
333+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,3)
Peg Perego Pliko P3 Compact Classico
Peg Perego Pliko P3 Compact Classico
210+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
96+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Kinderbuggy